Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia verliert deutlich in Leverkusen

Im ersten Auswärtsspiel der Bundesliga-Saison hat Borussia eine 0:4 (0:2)-Niederlage bei Bayer Leverkusen kassiert. Gleich vier Spieler der FohlenElf mussten verletzt ausgewechselt werden.

Vor 15.105 Zuschauern in der BayArena wurde die FohlenElf eiskalt erwischt. Bereits nach acht Minuten lag sie mit 0:2 im Hintertreffen. Erst unterlief Yann Sommer (3.) ein Eigentor, ehe Patrik Schick (8.) nur wenig später den zweiten Treffer für die Hausherren nachlegte. Borussia brauchte eine Weile, um sich von dem Doppelschlag zu erholen. Zudem schieden zuerst Marcus Thuram und kurz vor der Pause auch noch Stefan Lainer verletzt aus. Der Österreicher wurde kurz vor dem Wechsel im Strafraum von Mitchel Bakker gelegt. Den fälligen Strafstoß verschoss Kapitän Lars Stindl jedoch. Nach Wiederbeginn setzte sich das unglückliche Spiel der Fohlen fort. Ramy Bensebaini fälschte einen Schuss von Moussa Diaby (55.) zum 0:3 ab, kurz danach mussten auch noch Matthias Ginter und Alassane Plea jeweils angeschlagen ausgewechselt werden. Borussia war danach um den Anschlusstreffer bemüht, doch Bayer ließ nichts mehr anbrennen und erhöhte in der Schlussphase durch Nadiem Amiri (87.) sogar noch auf 4:0.

AUFSTELLUNG

Trainer Adi Hütter nahm im Vergleich zum Bundesliga-Auftaktspiel gegen den FC Bayern München (1:1) zwei Wechsel in seiner Anfangsformation vor: Statt Patrick Herrmann und Hannes Wolf begannen Jonas Hofmann und Marcus Thuram. Die Viererkette vor Torwart Yann Sommer bildeten Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Joe Scally. Im defensiven Mittelfeld kamen Christoph Kramer und Florian Neuhaus zum Zug. Davor agierten Jonas Hofmann, Lars Stindl und Marcus Thuram. Im Sturmzentrum lief Alassane Plea auf.

PERSONAL

Neben Denis Zakaria (Trainingsrückstand nach Corona-Infektion) musste Borussia auf Manu Koné (Innenbandverletzung im Knie), Breel Embolo (Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel) und Mamadou Doucouré (Reha nach Achillessehnenriss) verzichten.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Bitterer Start für die Fohlen: Bakker zieht aus knapp 20 Metern flach ab. Der Ball knallt an den rechten Pfosten, prallt von da aus an das Bein von Sommer und rollt über die Line – 1:0.

 8.: Bayer legt sofort mit der zweiten Chance nach. Diaby setzt sich auf der rechten Seite gegen Scally durch und passt nach innen in den Rückraum, wo Schick viel Platz hat und das Leder links im Eck versenkt – 2:0.

15.: Erste dicke Gelegenheit für Borussia: Hofmann hämmert den Ball aus zentraler Position haarscharf daneben, das Spielgerät touchiert noch leicht den linken Pfosten.

39.: Nach einem langen Pass taucht Schick plötzlich frei vor Sommer auf. Der Bayer-Angreifer versucht den Tunnel, doch Borussias Nummer bekommt im letzten Moment noch sein Bein dazwischen.  

43.: Das darf nicht wahr sein. Bakker legt Lainer an der Strafraumgrenze. Aytekin entscheidet erst auf Freistoß, ehe der VAR auf Elfmeter korrigiert. Stindl tritt an und wählt die rechte Ecke, Hradecky ist zur Stelle und pariert.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Bensebaini schlägt eine Flanke auf den zweiten Pfosten wo Neuhaus etwas zu überrascht ist und den Ball deshalb über den Querbalken köpft.

55.: Bayer sorgt für die Vorentscheidung. Bakker legt von der linken Seite in den Rückraum auf Diaby. Der Franzose zieht ab und Bensebaini fälscht den Schuss unhaltbar ins linke Eck ab - 3:0.   

65.: Beinahe das 4:0 für die Gastgeber! Eine scharfe Hereingabe von Frimpong landet auf der linken Seite des Strafraums bei Schick, der das Leder an den Innenpfosten setzt.

74.: Nach einer Ecke von Hofmann kommt Stindl noch einmal zum Abschluss. Der Schlenzer geht aber deutlich drüber.

84.: Sommer verhindert den vierten Gegentreffer. Diaby schließt völlig freistehend ab, der Schweizer reißt beide Fäuste hoch und wehrt den Schuss ab.

87.: Jetzt ist es doch passiert. Wirtz legt ab auf Amiri, der volley abzieht. Sommer ist die Sicht versperrt, bekommt die Hände zwar noch an den Ball, aber das Leder rutscht letztlich durch – 4:0.

STATISTIK

Bayer: Hradecky - Frimpong, Kossounou, Tah, Bakker – Aranguiz (84. Baumgartlinger), Palacios (68. Andrich), Paulinho (68. Amiri), Demirbay, Diaby - Schick

Borussia: Sommer – Lainer, Ginter (63. Netz), Elvedi, Scally (45.+1 Bensebaini) – Kramer, Neuhaus – Hofmann, Stindl, Thuram (19. Wolf) – Plea (63. Herrmann) // Bank: Sippel, Beyer, Jantschke, Bénes, Bennetts

Tor: 1:0 Sommer (3., Eigentor), 2:0 Schick (8.), 3:0 Diaby (55.), 4:0 Amiri (87.)

Zuschauer: 15.105 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Demirbay, Bakker, Paulinho, Diaby – Kramer, Wolf

Schiedsrichter: Deniz Aytekin

21.08.2021

Marcus Thuram musste nach nur 13 Minuten verletzt ausgewechselt werden.
Jonas Hofmann, der neu in die Startelf gerückt war, scheiterte nach 15 Minuten am Außenpfosten.
Nach dem Foul von Mitchel Bakker an Stefan Lainer gab es Elfmeter für Borussia. Stindl vergab den Strafstoß, Lainer musste danach verletzt raus.

Hütter: „Müssen auf unsere Stärken vertrauen“

In der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15:30 Uhr) beim FC Augsburg standen Cheftrainer Adi Hütter und Sportdirektor Max Eberl den Medienvertretern Rede und Antwort. Wir haben ihre wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

16.09.2021

Neue Folge des „UNIBET FohlenPodcast – Warm-up“ ist verfügbar

Für die neuste Ausgabe des „UNIBET FohlenPodcast – Warm-up“ hat sich Borussias Stadionsprecher Torsten „Knippi“ Knippertz erneut mit den Mittelfeldspielern Christoph Kramer und Florian Neuhaus zum Gespräch getroffen.

16.09.2021

Der Gegner: FC Augsburg

Am 5. Bundesliga-Spieltag gastiert Borussia am Samstag (15:30 Uhr) beim FC Augsburg. Wir stellen den kommenden Gegner der FohlenElf ausführlich vor.

16.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*