Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

3:1 gegen Bielefeld – Borussia landet ersten Saisonsieg

Zum Abschluss des vierten Bundesliga-Spieltags hat die FohlenElf ihren ersten Sieg eingefahren: Dank Treffer von Lars Stindl (2) und Denis Zakaria bezwang sie Arminia Bielefeld mit 3:1 (1:1).

Vor knapp 24.500 Zuschauern im fast ausverkauften BORUSSIA-PARK waren die Fohlen im ersten Durchgang spielbestimmend, ließen aber zunächst mehrere gute Chancen aus. In der 35. Minute sorgte dann Kapitän Lars Stindl für die überfällige Führung. Von den Gästen war offensiv wenig zu sehen, umso überraschender gelang ihnen mit der letzten Aktion vor der Pause durch Masaya Okugawa (45.+2) der Ausgleich. In der zweiten Hälfte entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, ehe Borussia per Doppelschlag für die Vorentscheidung sorgte. Stindl (69.) und Denis Zakaria (72.) stellten binnen vier Minuten auf 3:1. In der Schlussphase brachten die Borussen den ersten Bundesliga-Saisonsieg sicher über die Zeit.  

AUFSTELLUNG

Trainer Adi Hütter änderte seine Startelf im Vergleich zum jüngsten Auswärtsspiel bei Union Berlin (1:2) auf drei Positionen. Anstelle des verletzten Ramy Bensebaini sowie Christoph Kramer und Hannes Wolf begannen Luca Netz, Matthias Ginter und Denis Zakaria. Zudem setzte der Österreicher diesmal vor Torwart Yann Sommer auf eine Dreierkette, die Jordan Beyer, Matthias Ginter und Nico Elvedi bildeten. Die Außenbahnen besetzten Joe Scally und Luca Netz. Im zentralen Mittelfeld starteten Denis Zakaria und Florian Neuhaus. Die Offensive setzte sich aus Jonas Hofmann, Lars Stindl und Alassane Plea zusammen.

PERSONAL

Verletzungsbedingt musste Borussia auf Marcus Thuram (Innenbandriss am Knie), Stefan Lainer (Knöchelbruch), Manu Koné (Trainingsrückstand nach Innenbandverletzung im Knie), Ramy Bensebaini (Leistenprobleme) und Mamadou Doucouré (Reha nach Achillessehnenriss) verzichten. Breel Embolo kehrte nach überstandener Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung erstmals wieder in den Kader zurück und wurde in der 77. Minute auch eingewechselt. Jonas Hofmann und Luca Netz mussten beide im Laufe des Spiels verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Erste gute Gelegenheit für die Gäste: Hack flankt die Kugel gefühlvoll auf den zweiten Pfosten, wo Wimmers sie per Volleyabnahme über den Kasten jagt.  

11.: Plea setzt den zentral einlaufenden Netz per Steilpass in Szene. Der 18-Jährige entscheidet sich aus 20 Metern für einen Lupfer, der jedoch misslingt.

21.: Das muss das 1:0 sein. Hofmann läuft alleine auf Ortega zu. Statt selbst abzuschließen legt er quer auf Plea, der zwar mühelos einschiebt, dabei aber einen Schritt im Abseits steht.

27.: Scally mit einer scharfen Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo Hofmann mit einem langen Schritt an das Leder kommt, dieses aber neben den Kasten bugsiert.

35.: Da ist die verdiente Führung! Nach einem Konter legt Netz für Stindl ab. Borussias Kapitän versucht es aus fast 25 Metern direkt. Laursen fälscht den Ball im hohen Bogen und damit unhaltbar für Ortega ins eigene Gehäuse ab – 1:0.

45.+2: Völlig überraschend gleicht Bielefeld aus. Nach einem Steilpass läuft Okugawa frei auf Sommer zu. Den ersten Versuch des Japaners pariert Borussias Nummer eins, doch gegen den Nachschuss ist er machtlos – 1:1.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

51.: Erste Torannäherung nach dem Wechsel: Plea zieht nach Doppelpass mit Neuhaus ab, der Flachschuss geht aber knapp links vorbei.

59.: Nach einer schönen Kombination probiert es Stindl mit einer Direktabnahme. Diese fliegt jedoch ein ganzes Stück über den Kasten.

61.: Dieses Mal wird es auf der Gegenseite gefährlich: Beyer fälscht einen Prietl-Schuss Zentimeter neben das Tor ab. Die anschließende Ecke köpft Wimmer in die Arme von Sommer.

69.: Borussia geht erneut in Front. Nach einer präzisen Flanke von der rechten Seite des kurz zuvor eingewechselten Herrmann köpft Stindl ins linke Eck ein – 2:1.

72.: Doppelschlag der Fohlen durch einen überragenden Konter! Zakaria erobert in der eigenen Hälfte den Ball. Über Stindl landet der Ball auf dem rechten Flügel bei Herrmann. Der gibt nach innen zurück auf Zakaria, welcher im Fallen ins lange Eck trifft – 3:1.

84.: Arminia vergibt eine gute Chance zum Anschlusstreffer. Hack scheitert aus spitzem Winkel an Sommer.

86.: Bénes verpasst das 4:1. Nach gutem Zuspiel von Plea kommt er aus kurzer Distanz nicht am Bielefelder Schlussmann vorbei.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Beyer, Ginter, Elvedi– Scally, Netz (58. Herrmann) – Zakaria, Neuhaus (69. Bénes) – Hofmann (46. Wolf), Stindl (77. Embolo) – Plea / Bank: Sippel, Jantschke, Kramer, Noß, Bennetts

Bielefeld: Ortega - Brunner, de Medina, Nilsson, Laursen – Wimmer (70. Lasme), Prietl, Schöpf, Okugawa (77. Serra), Hack – Klos (77. Krüger)

Tore: 1:0 Stindl (35.), 1:1 Okugawa (45.+2), 2:1 Stindl (69.), 3:1 Zakaria (72.)

Zuschauer: 24.500

Gelbe Karten: Scally – Hack

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

12.09.2021

In dieser Szene erzielt Lars Stindl das 1:0.
Luca Netz stand zum ersten Mal in der Bundesliga bei Borussia in der Startelf.
Die Borussen bejubeln den Treffer zum 2:1.

Beyer: „Dürfen nicht nervös werden“

Borussias Verteidiger Jordan Beyer spricht im Interview über den Saisonstart der Fohlen, seine zurückliegenden Startelf-Einsätze sowie das kommende Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen den BVB.

22.09.2021

DFB-Junioren-Vereinspokal: Arnold schießt U19 ins Achtelfinale

Borussias U19 hat am heutigen Mittwochabend dank eines Treffers von Cameron Arnold einen 1:0 (0:0)-Sieg beim 1. FC Köln gelandet. Damit sind die Fohlen ins Achtelfinale des DFB-Pokals der Junioren eingezogen.

22.09.2021

Zum Start in die neue Woche: Bensebaini zurück im Mannschaftstraining

Die Fohlen haben am heutigen Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund aufgenommen. Erstmals mischte dabei auch Ramy Bensebaini wieder voll mit.

21.09.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*