Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

0:1 - Borussia unterliegt knapp in Berlin

Im Samstagabend-Spiel des neunten Bundesliga-Spieltags hat die FohlenElf eine 0:1 (0:1)-Niederlage bei Hertha BSC hinnehmen müssen.

Vor 25.000 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion entwickelte sich von Beginn an ein zerfahrenes Spiel mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Borussia war im ersten Durchgang klar überlegen und hatte drei gute Chancen, in Führung zu gehen. Von den Hausherren waren offensiv lange nichts zu sehen, ehe Marco Richter in der 40. Minute den ersten Torschuss zur überraschenden Führung nutzte. Nach dem Wechsel ging es weiter sehr hektisch und zerfahren zu. Die Fohlen rannten an, fanden aber keine Lücken in der Berliner Defensive. So blieb es am Ende bei der 0:1-Niederlage.

AUFSTELLUNG

Trainer Adi Hütter war gezwungen seine Startelf im Vergleich zum jüngsten Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart (1:1) zu ändern. Für den erkrankten Matthias Ginter rückte der wiedergenesene Ramy Bensebaini in die Dreierkette, die Jordan Beyer und Nico Elvedi komplettierten. Das Tor hütete Yann Sommer. Die Außenbahnen besetzten Joe Scally und Luca Netz. Im zentralen Mittelfeld bot Hütter erneut Denis Zakaria und Manu Koné auf. Hinter Angreifer Breel Embolo liefen Jonas Hofmann und Lars Stindl auf.

PERSONAL

Borussia musste auf Matthias Ginter (leichte Erkältung), Christoph Kramer (Oberschenkelzerrung), Marcus Thuram (Trainingsrückstand nach Innenbandriss im Knie), Stefan Lainer (Reha nach Knöchelbruch) und Mamadou Doucouré (Reha nach Achillessehnenriss) verzichten.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

5.: Erste richtig gute Chance für Borussia: Nach einer Flanke von Netz ist Elvedi mit dem Kopf zur Stelle, der Ball fliegt nur wenige Zentimeter links am Tor vorbei.

9.: Cortus entscheidet nach einem Foul von Mittelstädt an Scally auf Elfmeter. Der VAR schaltet sich ein. Nach Überprüfung der Szene in der Review-Arena nimmt der Schiedsrichter seine Entscheidung zurück.

18.: Toller Doppelpass auf engstem Raum zwischen Embolo und Stindl. Der Schweizer jagt das Leder aus spitzem Winkel über den Querbalken.

38.: Wieder verpasst Elvedi im Anschluss an eine Hofmann-Ecke den Berliner Kasten nur knapp. Erneut streicht der Ball rechts vorbei.

40.: Die Hertha stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Netz blockt im Fünfmeterraum einen Schussversuch von Piatek. Die Kugel landet bei Richter, der Sommer mit einem aufgesetzten Seitfallzieher keine Abwehrchance lässt – 1:0.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

49.: Der gerade eingewechselte Plea verlängert eine Hofmann-Ecke gefährlich vors Tor, dort findet sich aber kein Abnehmer.  

66.: Neuhaus legt an der Strafraumgrenze für Plea ab. In aussichtsreicher Position rutscht der Franzose weg – daher kein Problem für Schwolow.

71.: Der Ball zappelt im Netz, doch das Tor zählt nicht. Embolo zieht, einen Schritt im Abseits stehend, ab, Schwolow pariert vor die Füße von Plea, der ins leere Tor einschiebt.

84.: Nach einem langen Ball von Bensebaini kommt Herrmann auf der rechten Seite des Strafraums zum Abschluss – der Ball flieg ans Außennetz.

STATISTIK

Hertha: Schwolow – Pekarik, Boyata, Dardai (80. Tousart), Plattenhardt – Darida (60. Maolida), Ascacibar, Serdar (80. Gechter) – Richter (60. Ekkelenkamp), Piatek (74. Selke), Mittelstädt

Borussia: Sommer – Beyer, Elvedi, Bensebaini – Scally, Netz (46. Neuhaus) – Zakaria, Koné (74. Herrmann), Hofmann Stindl (46. Plea) – Embolo / Bank: Sippel, Jantschke, Bénes, Wolf, Müsel, Noß

Tor: 1:0 Richter (40.)

Zuschauer: 25.000 (ausverkauft)

Gelbe Karten: Darida – Beyer, Scally

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach)

23.10.2021

Ramy Bensebaini rückte nach fast zweimonatiger Verletzungspause für den erkrankten Matthias Ginter in die Startelf.
Nach Überprüfung der Szene in der Review-Arena nahm Schiedsrichter Cortus seine Elfmeter- Entscheidung zurück.
Das gesamte Spiel war bestimmt von vielen Zweikämpfen.

Fakten und Infos zum Heimspiel gegen Freiburg

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Sonntagabend (17:30 Uhr) gegen den SC Freiburg.

04.12.2021

U19 erkämpft im Derby einen Zähler

Borussias U19 ist in der A-Junioren Bundesliga West zum siebten Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Im Derby beim 1. FC Köln erkämpfte sie ein 1:1 (0:0).

04.12.2021

U17 gewinnt dank guter erster Halbzeit in Paderborn

Borussias U17 hat sich in der der B-Junioren-Bundesliga West mit 2:1 (2:0) beim SC Paderborn durchgesetzt und damit ihren achten Sieg im neunten Saisonspiel errungen.

04.12.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*