Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia feiert Heimsieg gegen Bochum

Am 10. Bundesliga-Spieltag hat sich die FohlenElf mit 2:1 (2:0) gegen den VfL Bochum durchgesetzt und bleibt damit zuhause weiter ungeschlagen.

Vor 42.361 Zuschauern im BORUSSIA-PARK war die FohlenElf im ersten Durchgang mit 74 Prozent Ballbesitz klar überlegen. Alassane Plea nutzte in der zwölften Minute die erste gute Chance zur Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Jonas Hofmann (41.) auf 2:0. In der zweiten Hälfte zog sich die Mannschaft von Trainer Adi Hütter etwas weiter zurück, behielt aber die Kontrolle über das Spiel. Lange Zeit sah es nach einem souveränen Heimerfolg aus, doch in der 86. Minute brachte Danny Blum die Gäste noch einmal auf 2:1 heran. In der Schlussphase mussten die Fohlen dann noch einmal zittern, brachten den Vorsprung aber über die Zeit.

AUFSTELLUNG

Trainer Adi Hütter änderte seine Startelf im Vergleich zum DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München (5:0) nur auf einer Position. Für den verletzten Jordan Beyer spielte Alassane Plea. Dieser Wechsel bedeutete gleichzeitig auch eine Änderung des Systems, anders als in den zurückliegenden Begegnungen bot Hütter vor Keeper Yann Sommer eine Viererkette auf – bestehend aus Joe Scally, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Das zentrale Mittelfeld besetzten Denis Zakaria und Manu Koné. Die offensive Dreierreihe hinter Sturmspitze Breel Embolo bildeten Jonas Hofmann, Lars Stindl und Alassane Plea.

PERSONAL

Borussia musste auf Jordan Beyer (Muskelverletzung im Oberschenkel), Tony Jantschke (schwere Kopfverletzung), Christoph Kramer (Oberschenkelzerrung), Stefan Lainer (Reha nach Knöchelbruch) und Mamadou Doucouré (Reha nach Achillessehnenriss) verzichten.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3: Nach einer Ecke von Hofmann steigt Ginter hoch, köpft Bochums Keeper Riemann aber genau in die Arme.

12.: Da ist die frühe Führung! Nach einer ebenso gefühlvollen wie präzisen Flanke von Scally nickt Plea den Ball aus fünf Metern in die linke Ecke – 1:0.

17.: Erste Chance für die Gäste! Nach einem langen Diagonalpass ist Holtmann links am Strafraum durch, verzieht dann aber in aussichtsreicher Position recht deutlich.

18.: Ein schneller Konter der Fohlen wird im letzten Moment gestoppt. Losilla klärt im Strafraum mit einer riskanten Grätsche gegen Plea, spielt dabei aber klar den Ball.

40.: Borussia legt nach! Nach einem weiten Schlag von Stindl behauptet Plea clever den Ball und legt im richtigen Moment für Hofmann ab, der Riemann aus spitzem Winkel keine Abwehrchance lässt – 2:0.

44.: Zakaria fasst sich aus rund 20 Metern ein Herz – das Leder fliegt aber ein ganzes Stück links am Tor vorbei.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

53.: Stindl steckt auf engstem Raum wunderbar durch für Plea, dessen Flachschuss aus 14 Metern knapp links am Kasten vorbeigeht.

58.: Nach einer Hereingabe von Scally klärt Lampropoulos am kurzen Pfosten im letzten Moment vor dem einschussbereiten Koné.

70.: Die ersten gefährlichen Aktionen der Gäste im zweiten Durchgang. Sommer lenkt einen Schlenzer von Asano mit den Fingerspitzen über die Latte ab. Bei der anschließenden Ecke trifft Lampropoulos aus spitzem Winkel den Außenpfosten.

74.: Das hätte die Entscheidung sein können. Nach feinem Steilpass von Plea ist Hofmann zwar allein durch, lässt sich aber nach links abtreiben. Seinen Heber kann Danilo Soares kurz vor der Linie klären.

79.: Der kurz zuvor eingewechselte Neuhaus schließt an der Strafraumgrenze ab, Riemann hält den Schuss im Nachfassen.

86.: Bochum kommt zum Anschluss. Blum zirkelt einen Freistoß von der rechten Ecke des Strafraums in den Winkel – 2:1.

88.: Mit einem spektakulären Seitfallzieher trifft Bensebaini den linken Pfosten, danach drückt Embolo das Leder über die Linie, stand dabei aber deutlich im Abseits.

90.+3: Das war knapp! Pantovic kommt im Strafraum frei zum Schuss. Sommer ist zur Stelle und wehrt mit dem Knie ab.

 

STATISTIK

Borussia: Sommer – Scally, Elvedi, Ginter, Bensebaini – Zakaria, Koné (69. Neuhaus), Hofmann, Stindl (69. Thuram), Plea (82. Wolf) – Embolo / Bank: Sippel, Netz, Bénes, Herrmann, Müsel, Bennetts

Bochum: Riemann – Gamboa (46. Stafylidis), Masovic, Lampropoulos, Danilo Soares – Losilla, Löwen (76. Pantovic), Rexhbecaj, Asano (76. Antwi-Adjei), Holtmann (46. Blum) – Polter (83. Novothny)

Tore: 1:0 Plea (12.), 2:0 Hofmann (40.), 2:1 Blum (86.)

Zuschauer:  42.361

Gelbe Karten: Wolf – Masovic

Schiedsrichter: Tobias Reichel (Sindelfingen)

31.10.2021

Breel Embolo und Lars Stindl lassen Torschütze Alassane Plea nach dessen Tor zum 1:0 hochleben.
Jonas Hofmann freut sich nach seinem Tor zum 2:0.
Ramy Bensebaini scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Seitfallzieher am Pfosten.

Fakten und Infos zum Heimspiel gegen Freiburg

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Sonntagabend (17:30 Uhr) gegen den SC Freiburg.

04.12.2021

U19 erkämpft im Derby einen Zähler

Borussias U19 ist in der A-Junioren Bundesliga West zum siebten Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Im Derby beim 1. FC Köln erkämpfte sie ein 1:1 (0:0).

04.12.2021

U17 gewinnt dank guter erster Halbzeit in Paderborn

Borussias U17 hat sich in der der B-Junioren-Bundesliga West mit 2:1 (2:0) beim SC Paderborn durchgesetzt und damit ihren achten Sieg im neunten Saisonspiel errungen.

04.12.2021

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*