Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

Borussia feiert 1:0-Sieg gegen Hertha

Am 3. Bundesliga-Spieltag hat die FohlenElf durch einen verwandelten Handelfmeter von Alassane Plea einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen Hertha BSC gelandet.

Vor 48.411 Zuschauern im BORUSSIA-PARK entwickelte sich in der ersten Hälfte ein abwechslungsreiches und temporeiches Spiel. Alassane Plea scheiterte in der Anfangsphase am Pfosten, danach hatten beide Mannschaften mehrere gute Chancen, um das erste Tor vorzulegen. Für die erste Führung der Fohlen in dieser Bundesliga-Saison sorgte in der 34. Minute Plea per Handelfmeter. Nach dem Wechsel beruhigte sich die Partie deutlich und nahm erst in der Schlussphase wieder richtig Fahrt auf. In der 70. Minute verursachte Berlins Uremovic einen zweiten Handelfmeter und sah dafür die Gelb-Rote Karte. Jonas Hofmann verpasste jedoch vom Punkt, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. In Überzahl brachten die Borussen die Führung dann bis zum Schlusspfiff sicher über die Zeit.

AUFSTELLUNG

Cheftrainer Daniel Farke setzte zum dritten Mal in Folge auf die gleiche Anfangsformation. Vor Torwart Yann Sommer bildeten Joe Scally, Ko Itakura, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini die Viererkette. Im zentralen Mittelfeld agierten Christoph Kramer und Manu Koné. Die offensive Dreierreihe setzte sich aus Jonas Hofmann, Florian Neuhaus und Alassane Plea zusammen. Als einzige Spitze kam Marcus Thuram zum Einsatz.

PERSONAL

Kapitän Lars Stindl kehrte nach überstandener Faszienverletzung im Oberschenkel zurück in den Kader. Somit hatte Cheftrainer Daniel Farke erstmals alle Mann an Bord.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Hertha hat die erste Chance der Partie. Lukebakio ist plötzlich auf und davon und jagt das Leder in guter Schussposition etwas überhastet links vorbei.

7.: Das war knapp. Nach einem langen Ball von Itakura legt Thuram auf den in den Strafraum sprintenden Plea ab. Der Franzose visiert das lange Eck an, Kempf fälscht den Ball an den rechten Pfosten ab.

17.: Riesengelegenheit für Borussia: Eine Hofmann-Ecke bugsiert Elvedi in Richtung Tor. Christensen klärt den Ball nach vorne. Der Abpraller aus kurzer Distanz kann Thuram nicht am Berliner Schlussmann vorbeibringen.

21.: Jetzt ist wieder die Hertha an der Reihe. Nach einem schnellen Gegenangriff ist Ejuke frei durch. Sommer wehrt den etwas zu zentral geratenen Schuss des Angreifers mit einer schönen Flugeinlage ab.

25.: Wieder ist Borussias Nummer eins aufmerksam, als er einen Schlenzer von Lukebakio sicher zur Seite abwehrt.

34.: Borussia geht in Führung. Mittelstädt blockt eine Flanke von Hofmann mit dem Arm. Plea tritt zum fälligen Handelfmeter ab und trifft ins linke untere Eck – 1:0.

43.: Kanga setzt im Strafraum artistisch zum Fallrückzieher an. Sommer ist aber hellwach und schnappt sich die Kugel. Nur wenige Sekunden später haut Lukebakio das Leder freistehend über den Querbalken.

45.+1: Nach einer Freistoßflanke von Hofmann steigt Elvedi am höchsten. Sein Kopfball fliegt nur wenige Zentimeter links am Kasten vorbei.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

56.: Erste Torannäherung nach der Pause: Lukebakio legt von der rechten Seite des Fünfmeterraums quer auf Kanga, der gerade noch von Itakura am Abschluss gehindert wird.

63.: Der Ball zappelt nach einem schönen Heber von Hofmann über Christensen im Tor. Jedoch stand der Borusse beim Zuspiel von Koné einen Schritt im Abseits.

66.: Beste Offensivaktion der Fohlen in der zweiten Halbzeit. Nach Doppelpass mit Neuhaus wird Hofmanns Schuss in letzter Sekunde von Mittelstädt geblockt.

70.: Uremovic klärt eine Ecke im Luftduell gegen Bensebaini mit den Arm – es gibt Gelb-Rot für den Berliner und zudem einen weiteren Handelfmeter für Borussia. Christensen taucht in die linke Ecke ab und pariert den Versuch von Hofmann.

82.: Bensebaini steckt auf der linken Seite des Strafraums durch zu Thuram, der aus spitzem Winkel aber an Christensen scheitert.

88.: Nochmal eine gute Chance für die Hertha: Jovetic verzieht, doch in der Mitte verpasst Lukebakio die Kugel nur ganz knapp.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Scally, Itakura, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Koné – Hofmann (90.+1 Wolf), Neuhaus (90.+6 Friedrich), Plea (90.+4 Herrmann) – Thuram // Bank: Sippel, Jantschke, Lainer, Netz, Borges Sanches, Stindl

Hertha: Christensen – Kenny, Uremovic, Kempf, Mittelstädt – Sunjic (57. Boetius), Tousart (83. Selke), Serdar (83. Boateng) – Lukebakio, Kanga (72. Jovetic), Ejuke (72. Dardai) // Bank: Ernst, Pekarik, Darida, Richter

Tore: 1:0 Plea (34., HE)

Zuschauer: 48.411

Gelbe Karte: Herrmann – Uremovic

Gelb-Rot: Uremovic (69.)

Schiedsrichter: Dr. Matthias Jöllenbeck

 

In der siebten Minute scheiterte Alassane Plea noch am Pfosten.
So jubelten die Borussen über den verwandelten Strafstoß von Alassane Plea.
Jonas Hofmann im Zweikampf mit Suat Serdar.

20.08.2022

Fakten und Infos zum Spiel bei Werder Bremen

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Auswärtsspiel der FohlenElf am Samstag (18:30 Uhr) beim SV Werder Bremen.

30.09.2022

Kramer ist Borussias Spieler des Monats September

Christoph Kramer ist Borussias Spieler des Monats September. Bei der von „Cichon Personalmanagement“ präsentierten Abstimmung setzte sich der Mittelfeldspieler gegen drei seiner Teamkollegen durch.

30.09.2022

„Das ist wie in der Kreisliga“- „FohlenPodcast – Warm-up“ vor Bremen ist online!

Die 42. Ausgabe des „FohlenPodcast – Warm-up“ ist ab sofort verfügbar. Moderator Torsten „Knippi“ Knippertz blickt darin gemeinsam mit Borussia-Volontär Tim Rother auf das anstehende Auswärtsspiel der FohlenElf beim SV Werder Bremen voraus.

30.09.2022

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*