Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

4:0 gegen Bielefeld: Fohlen landen zweiten Testspielsieg

Borussia hat auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK einen 4:0 (1:0)-Erfolg gegen Arminia Bielefeld und damit ihren zweiten Sieg im zweiten Testspiel der Winter-Vorbereitung eingefahren. Die Treffer für den VfL erzielten Nathan Ngoumou, Marcus Thuram, Hannes Wolf und Manu Koné.

Auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK hatten die Fohlen zwar von Beginn an mehr Ballbesitz, die erste gute Möglichkeit verbuchten aber die Gäste aus Bielefeld. In der Folge übernahmen die Borussen dann aber immer mehr die Spielkontrolle und kombinierten sich immer häufiger gut nach vorne. Nach einer Reihe ungenutzter Chancen markierte schließlich Nathan Ngoumou nach einer knappen halben Stunde die Führung für die Fohlen. Nach der Pause, in der Cheftrainer Daniel Farke gleich neun Wechsel vornahm, spielten die Fohlen weiter ihre Dominanz aus und münzten diese in der Schlussphase in weitere Tore um. Erst erhöhten Marcus Thuram und Hannes Wolf auf 3:0, ehe Manu Koné schließlich den Endstand herstellte.

AUFSTELLUNG

Im zweiten Testspiel dieser Winter-Vorbereitung schickte Cheftrainer Daniel Farke folgende Startelf aufs Feld: Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer setzte sich zusammen aus Stefan Lainer, Tony Jantschke, Ko Itakura und Luca Netz. Das defensive Mittelfeld besetzten Julian Weigl und Florian Neuhaus. Davor kamen Patrick Herrmann, Lars Stindl und Alassane Plea zum Zug. Als Sturmspitze lief Nathan Ngoumou auf. In der Pause warf Farke dann die Rotationsmaschine an und nahm insgesamt neun Wechsel vor.

PERSONAL

Gegen den Zweitligisten musste Borussia verletzungsbedingt lediglich auf Yvandro Borges Sanches (Sehnenreizung am Hüftbeuger) verzichten. Marcus Thuram stand hingegen erstmals nach seiner Rückkehr von der WM und anschließendem Urlaub wieder im Kader und kam im zweiten Durchgang zum Zug.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

7.: Die erste Möglichkeit der Partie gehört den Gästen. Klünter spielt die Kugel von rechts scharf auf den zweiten Pfosten, wo Lasme lauert, den Ball aber hauchdünn verpasst.

14.: Ngoumou wird an der linken Strafraumkante freigespeilt und zieht ab. Der Schuss des Franzosen rauscht knapp am langen Pfosten vorbei.

27.: Riesenaktion von Ngoumou: Der Franzose nimmt im Zentrum Tempo auf, lässt per Hackentrick seinen Gegenspieler aussteigen und legt dann ab auf Herrmann. Dieser setzt die Kugel dann allerdings neben den Kasten.

29.: Da ist der Führungstreffer! Nach einer Ecke setzt Lainer den Ball per Kopf zunächst an den Pfosten, den zweiten Ball bringt Ngoumou dann aus kurzer Distanz im Kasten unter – 1:0.  

33.:Weigl chippt den Ball perfekt in den Lauf von Lainer, der seinen Versuch aus spitzem Winkel knapp am Pfosten vorbeisetzt.

37.:Nächste gute Gelegenheit für die Fohlen: Stindl legt raus auf Netz, der in den Sechzehner eindringt und die kurze Ecke anvisiert. Bielefeld-Keeper Fraisl ist zur Stelle und kann parieren.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

58.: Lainer flankt scharf auf den zweiten Pfosten, dort verpasst Thuram den Einschuss.

59.:Thuram zieht von Linksaußen ins Zentrum und versucht es mit einem Schlenzer auf das lange Eck – knapp vorbei.

69.: Thuram wird im Strafraum von Lainer bedient und kommt aus der Drehung zum Abschluss, die Kugel klatscht allerdings an den Pfosten.

76.: Wolf legt im Strafraum rüber zu Thuram, der daraufhin ins linke untere Eck einschießt – 2:0.

81.: Doppelschlag der Fohlen! Hofmann legt von der Grundlinie zurück auf Wolf, der daraufhin ins kurze Eck einschiebt – 3:0.

87.: Koné stellt den Endstand her. Der Franzose schnappt sich einen langen Ball von Bensebaini und bleibt anschließend vor Fraisl ganz cool – 4:0.

STATISTIK

Borussia: Sommer (46. Olschowsky) – Lainer (79. Scally), Jantschke (46. Friedrich), Itakura (46. Elvedi), Netz (46. Bensebaini) – Weigl (79. Reitz), Neuhaus (46. Koné) – Herrmann (46. Hofmann), Stindl (46. Kramer), Plea (46. Wolf) – Ngoumou (46. Thuram) // Bank:Sippel

Bielefeld: Fraisl – Klünter (46. Sidler), Jäkel (Hüsing), Andrade (46. Ramos), Oczipka (46. Bello) – Lasme (46. Gebauer), Vasiliadis (46. Kanuric), Lepinjica (46. Ince), Hack (46. Prietl) – Consbruch (46. Rzatkowski, 77. Schepp), Serra (46. Klos) // Bank: Schulz, Hahne, Schepp, Kiewitt, Koch

Tore: 1:0 Ngoumou (29.), 2:0 Thuram (76.), 3:0 Wolf (81.), 4:0 Koné (87.)

Zuschauer: 335

Gelbe Karten: keine

Schiedsrichter: Dr. Robin Braun

Yann Sommer hütete im ersten Durchgang das Tor der Fohlen.
Flo Neuhaus im direkten Duell mit Sebastian Vasiliadis.
Marcus Thuram kam im zweiten Durchgang zum Zug und erzielte das 2:0.

11.01.2023

„Ein Prozess, der seine Zeit dauert“

Sportdirektor Roland Virkus spricht im Interview über die aktuelle sportliche Situation der Fohlen, Borussias Transferpolitik und Zukunftsplanungen.

08.02.2023

Champions Trophy: Borussia zeichnet elf Nachwuchsspieler aus

Elf Nachwuchsspieler aus dem FohlenStall, die sich in den beiden vergangenen Jahren durch besondere Leistungen hervorgetan hatten, wurden jetzt im Rahmen der sogenannten Champions Trophy geehrt.

08.02.2023

Erdbeben in Türkei und Syrien: Borussia nimmt Anteil und hilft

Mit Bestürzung und großer Anteilnahme verfolgt Borussia die Meldungen über die Erdbeben-Katastrophe in der Türkei und Syrien und möchte den Betroffenen helfen.

07.02.2023

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN INFOS DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*