Hack und Ngoumou treffen - Borussia gewinnt Test gegen Ingolstadt

Borussia hat ihr Testspiel gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 (0:0) gewonnen. Die Partie fand am Mittwochabend im Rahmen des Trainingslagers am Tegernsee statt.

Im ersten Durchgang hatte Borussia auf dem Sportplatz des FC Rottach-Egern vor 2.300 Zuschauern gegen den Drittligisten mehr vom Spiel und die besseren Chancen. Ingolstadts Torhüter Marius Funk konnte die besten Versuche von Rocco Reitz, Tomáš Čvančara und Franck Honorat aber vereiteln und hatte einmal Glück, dass eine Hereingabe von Honorat auf der Latte landete.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann aber nur drei Minuten bis die Fohlen in Führung gingen. Nach einer langen Ballbesitzphase nahm Ngoumou halbrechts Tempo auf, verlagerte das Geschehen auf die linke Seite zu Robin Hack und Luca Netz, die sich mit einem guten Zusammenspiel den nötigen Freiraum verschafften, den Hack wiederum mit einem Schuss in die lange Ecke zum 1:0 nutzte (48.). Elf Minuten später bereitete Hack dann den zweiten Treffer mustergültig vor. Nach seinem Steckpass umkurvte Ngoumou den Torhüter der Schanzer und vollendete zum 2:0. In der Schlussphase erzielte der eingewechselte Felix Keidel dann noch für Ingolstadt den Anschlusstreffer (88.), der gleichzeitig den Endstand bestimmte.

Schon am Samstag stehen für Borussia die nächsten Partien in der Saisonvorbereitung an, wenn es beim Turnier in Heimstetten zum Aufeinandertreffen mit dem TSV 1860 München (15:00 Uhr) und dem VfB Stuttgart (16:15 Uhr) kommt. Eine Woche später findet dann im Rahmen der von Flatex präsentierten Saisoneröffnung im BORUSSIA-PARK das Duell mit dem französischen Erstligisten HSC Montpellier statt. Anpfiff der Partie am Samstag, 5. August, ist um 15:30 Uhr. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Alle Dauerkarteninhaber und Mitglieder genießen ermäßigten Eintritt (zum Online-Ticketshop). Zudem wird es bereits ab 12:00 Uhr rund um das Stadion Infostände, Ausschankwagen, Imbissmobile, Aktionsflächen und Mitmachmodule geben.

AUFSTELLUNG

Erstmals in dieser Vorbereitung hütete Jonas Omlin das Tor der Fohlen. Davor ließ Seoane gegen den FCI eine Dreierkette bestehend aus Marvin Friedrich, Ko Itakura und Fabio Chiarodia verteidigen, die auf den Außenbahnen von Franck Honorat und Lukas Ullrich flankiert wurde. Im defensiven Mittelfeld agierte Rocco Reitz an der Seite von Julia Weigl, davor bildeten Patrick Herrmann, Tomáš Čvančara und Alassane Plea die Angriffsreihe.

PERSONAL

Neben Christoph Kramer (Innenbandanriss im Knie), Jan Olschowsky (Reha nach knöcherner Verletzung am linken Daumen) und Manu Koné (Reha nach Knieverletzung) fehlten auch Hannes Wolf und Stefan Lainer (beide krank).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

8.: Honorat bringt einen Freistoß vom linken Strafraumeck scharf in die Mitte, aber Čvančara und Friedrich, die den Ball per Kopf erreichen wollen, kommen nicht ran.

14.: Plea und Honorat spielen sich auf der rechten Seite durch und Borussias Neuzugang bringt die Flanke ins Zentrum, wo die Ingolstädter Verteidigung vor Čvančara klärt.

19.: Reitz zieht aus rund 25 Metern ab und zwingt FCI-Keeper Funk zu einer starken Parade.

21.: Latte! Wieder bringt Honorat einen ruhenden Ball ins Zentrum. Seine Hereingabe wird länger und länger und streift schlussendlich am rechten Torwinkel die Latte.

22.: Jetzt meldet sich Ingolstadt an. Costly versucht es aus rund 18 Metern, verfehlt das Tor von Omlin aber knapp.

23.: Was für ein Strahl von Honorat! Der Franzose bekommt an der Strafraumkante eine flache Hereingabe von Ullrich und zieht direkt ab. Wieder ist Funk zur Stelle!

44.: Noch einmal die Fohlen, doch Čvančara kann nicht genug Druck hinter seinen Schuss bringen.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: 1:0 für die Fohlen! Nach einer schönen Spielverlagerung auf die linke Seite spielt sich Hack durch ein starkes Zusammenspiel mit Netz im Strafraum frei und vollendet trocken aus halblinker Position zum 1:0.

55.: Ngoumou zieht ab, scheitert mit seinem Versuch aber an Funk.

59.: Jetzt macht ihn Ngoumou! Dieses Mal ist Hack mit einem tollen Steckpass der Vorlagengeber, Ngoumou umkurvt Ingolstadts Torhüter und schiebt zum 2:0 ein.

62.: Gute Chance auf den dritten Treffer, aber Ranos köpft nach Flanke von Walde nicht platziert genug.

71.: Neuhaus setzt sich gut durch und kommt zu einem verdeckten Schuss, den Funk halten kann.

87.: Neuhaus verletzt sich am Oberschenkel und muss angeschlagen vom Feld. Borussia spielt die letzten Minuten in Unterzahl.

88.: Der eingewechselte Keidel wird steil geschickt, behält vor Sippel die Nerven und trifft zum Anschluss - 1:2.

STATISTIK

Borussia: Omlin (46. Sippel) – Chiarodia (46. Scally), Itakura (46. Elvedi), Friedrich (46. Jantschke) – Honorat (46. Walde), Weigl (46. Fraulo), Reitz (46. Neuhaus), Ullrich (46. Netz) – Herrmann (46. Hack), Plea (46. Ngoumou) – Čvančara (46. Ranos) // Bank: Nicolas, Brüll

Ingolstadt: Funk – Cvjetinovic, Lorenz, Malone – Costly, Kopacz, Fröde, Kayo (45. Deichmann), Guware – Beleme (65. Kügel), Testroet (65. Mause) // Bank: Bösl, Decker, Rausch, Udogu, Keidel, Llugiqi

Tore: 1:0 Hack (48.), 2:0 Ngoumou (59.), 2:1 Keidel (88.)

Gelbe Karten: Reitz – Malone, Fröde, Costly

Zuschauer: 2.300

Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)

Tomáš Čvančara verpasste seinen zweiten Treffer im VfL-Trikot gegen Ingolstadt nur knapp.
Jonas Omlin hütete erstmals in der Saisonvorbereitung das Tor der Fohlen.
Tony Jantschke im Luftzweikampf mit Ingolstadts Daouda Beleme.

26.07.2023

U23 in Vorbereitung auf die neue Saison gestartet

Borussias U23 hat am Montagvormittag die erste Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die Saison 2024/25 in der Regionalliga West absolviert. Das erste Testspiel findet am Samstag (14:00 Uhr) beim Landesligisten DJK Fortuna Dilkrath statt.

17.06.2024

Borussia verlängert Vertrag mit Tobias Sippel bis 2025

Borussia Mönchengladbach hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Torwart Tobias Sippel um ein Jahr bis zum 30. Juni 2025 verlängert.

15.06.2024

Schweiz feiert Auftakterfolg gegen Ungarn

Die Schweizer Nationalmannschaft ist mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg gegen Ungarn in die EURO 2024 gestartet. Borussias Innenverteidiger Nico Elvedi kam nicht zum Einsatz. Ein ehemaliges Fohlen sorgte derweil für die Entscheidung.

15.06.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*