Borussia gewinnt 2:1 gegen Hoffenheim

Am 13. Bundesliga-Spieltag hat Borussia einen 2:1 (0:0)-Sieg gegen die TSG Hoffenheim gelandet. Alassane Plea per Elfmeter und Nathan Ngoumou trafen für die Fohlen.

Vor rund 49.000 Zuschauern im BORUSSIA-PARK entwickelte sich im ersten Durchgang ein abwechslungsreiches und ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften immer wieder den Weg nach vorne suchten, ihre jeweiligen Chancen aber nicht in Tor ummünzen konnten. Nach dem Wechsel brachte Alassane Plea sein Team dann mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung (58.). Die Gäste glichen jedoch umgehend durch Wout Weghorst (60.) aus. In der 80. Minute sorgte ein wunderbarer Angriff, den Nathan Ngoumou vollendete, für den Siegtreffer der Fohlen.

AUFSTELLUNG

Trainer Gerardo Seoane änderte seine Startformation im Vergleich zum 2:4 in Dortmund auf drei Positionen. Anstelle von Max Wöber, Julian Weigl und Jordan begannen Marvin Friedrich, Florian Neuhaus und Nathan Ngoumou. Die Viererkette vor Keeper Moritz Nicolas bildeten Joe Scally, Marvin Friedrich, Nico Elvedi und Luca Netz. Im zentralen Mittelfeld begannen Rocco Reitz und Manu Koné. Für den Angriff waren Franck Honorat, Florian Neuhaus, Alassane Plea und Nathan Ngoumou vorgesehen.

PERSONAL

Borussia musste auf Jordan (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Julian Weigl (Zerrung), Max Wöber (erkrankt), Tomáš Čvančara (muskuläre Probleme), Tony Jantschke (Faszienriss linker Oberschenkel), Ko Itakura (Reha nach Operation am Sprunggelenk), Jonas Omlin (Reha nach Schulter-Operation), Lukas Ullrich (Schulter-Operation) und Hannes Wolf (Trainingsrückstand nach Meniskusriss im Knie) verzichten.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Kaderabek sucht Beier im Zentrum mit einer flachen Hereingabe, der Angreifer berührt die Kugel nur leicht, so dass diese am linken Pfosten vorbeitrudelt.

5.: Die erste gefährliche Szene der Fohlen: Nach Flanke von Plea legt Ngoumou per Kopf wunderbar ab für Neuhaus, der im letzten Moment von Kaderabek am Abschluss gehindert wird.

15.: Doppelchance für die Gäste! Erst verpasst Beier eine scharfe Hereingabe von Kaderabek, dann lenkt Nicolas einen Distanzschuss von Stach über das Tor.

37.: Nach einer Ecke kommt Reitz an den Ball und feuert das Leder aus spitzem Winkel über den Kasten.

39.: Nach einem zu kurz geratenen Kopfball von Honorat versucht es Stach aus 17 Metern. Nicolas ist zur Stelle und begräbt den Ball unter sich.

44.: Honorats Flanke aus dem rechten Halbfeld verlängert Vogt zum linken Fünfereck auf Plea. Der Franzose jagt die Kugel von dort volley über den Querbalken.

45.: Stach zieht von der rechten Seite der Strafraumkante ab. Der Ball streicht nur wenige Zentimeter über das Gehäuse.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

48.: Nach einem Steilpass von Netz läuft Ngoumou allein auf Baumann zu und hämmert den Ball auf die Latte. Ein Treffer hätte aber ohnehin nicht gezählt, da der Franzose aus dem Abseits gestartet war.

52.: Plea nimmt Tempo auf und schließt aus 20 Metern ab. Der Ball fliegt knapp links am Kasten vorbei.

58: Borussia geht in Führung! Kabak legt Plea im Strafraum. Der Gefoulte verwandelt den fälligen Strafstoß flach im rechten Eck – 1:0.

60: Fast im direkten Gegenzug gleicht Hoffenheim aus. Nach einer Flanke von Tohumcu ist Weghorst aus kurzer Distanz per Kopf zur Stelle. Nicolas ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern – 1:1.

78: Akpoguma köpft einen langen Ball genau in den Lauf von Plea, der sofort aus draufhält – knapp links vorbei.

79.: Kaderabek passt auf Weghorst, der sofort aus der Drehung abzieht. Den leicht von Beier noch leicht abgefälschten Volleyschuss pariert Nicolas sicher.

80: Erneute Führung für Borussia! Plea legt ab auf Netz, der den Ball perfekt flach nach innen bringt, wo Ngoumou nur noch einschieben muss – 2:1.

90.: Nach einem Konter zieht Hack aus fast 20 Metern ab. Baumann wehrt den Schuss zur Ecke ab.

STATISTIK

Borussia: Nicolas - Scally, Elvedi (54. Chiarodia), Friedrich, Netz – Honorat (84. Herrmann), Reitz, Koné, Neuhaus (68. Kramer) – Plea (84. Hack), Ngoumou (84. Ranos) // Bank: Olschowsky, Sippel, Walde, Borges Sanches

Hoffenheim: Baumann – Kabak (85. Bischof), Vogt, Akpoguma – Kaderabek (85. Bebou), Tohumcu (74. Grillitsch), Skov (59. Bülter), Becker (59. Kramaric), Stach – Weghorst, Beier

Tore: 1:0 Plea (58./FE), 1:1 Weghorst (60.), 2:1 Ngoumou (80.)

Gelbe Karten: Elvedi, Reitz / Tohumcu, Akpoguma

Zuschauer: 49.341

Florian Neuhaus rückte neu in die Startelf.
Nathan Ngoumou im Zweikampf mit Ozan Kabak.
Alassane Plea jubelt über sein Führungstor.

02.12.2023

Seoane: „Die Mannschaft zieht an einem Strang“

In der Pressekonferenz vor dem Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den VfL Bochum hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane den Fragen der anwesenden Medienvertreter gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

22.02.2024

Gegnercheck: Zweikampfstärke und lange Bälle als Erfolgsrezept

Zum 23. Bundesliga-Spieltag ist am Samstag (15:30 Uhr) der VfL Bochum zu Gast im BORUSSIA-PARK. Wir haben den kommenden Gegner der Fohlen unter die Lupe genommen.

22.02.2024

U23 will im Derby an ihre Leistungsgrenze kommen

Am Samstag (14:00 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West beim Nachwuchs des 1. FC Köln. Das Team von Trainer Eugen Polanski will beim Derby an seine Leistungsgrenze kommen.

22.02.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUSTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*