Borussia landet 5:2-Heimsieg gegen Bochum

Borussia hat am 23. Bundesliga-Spieltag einen 5:2 (2:0)-Heimsieg gegen den VfL Bochum eingefahren. Die Treffer für die Fohlen erzielten Nathan Ngoumou, Julian Weigl, Rocco Reitz, Jordan und Franck Honorat.

Das Duell vor rund 53.200 Zuschauern im BORUSSIA-PARK begann mit einem Schreckmoment für die Fohlen: Bereits in der vierten Minute drückte Bernardo den Ball nach einer Ecke über die Linie, der Treffer zählte aber nicht, da dem Bochumer die Kugel zuvor an den Oberarm gesprungen war. In der Folge rissen dann aber die Fohlen das Spielgeschehen immer mehr an sich und kamen nach einer knappen halben Stunde auch zum Führungstreffer durch Nathan Ngoumou. Kurz darauf erhöhte Julian Weigl vom Elfmeterpunkt auf 2:0. Den Treffer zum vermeintlichen 3:0 durch Florian Neuhaus kurz vor der Pause kassierte Schiedsrichter Sven Jablonski nach Ansicht der Videobilder aufgrund eines vorangegangenen Foulspiels von Jordan.

Nach dem Wechsel kamen dann zunächst die Gäste aus Bochum besser ins Spiel und zu einer Reihe von Torschüssen, ohne jedoch richtig zwingend zu sein. Die Fohlen verteidigten ihrerseits aber leidenschaftlich. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Fohlen dann auch offensiv wieder deutlich besser rein und initiierten nun weitere gute Angriffe. Einen davon nutzte der kurz zuvor eingewechselte Rocco Reitz in der 72. Minute zum 3:0. Zwar kamen die Gäste kurz darauf durch Philipp Hofmann zum Anschlusstreffer, wiederum nur drei Minuten später stellte Jordan per Kopf aber wieder den alten Torabstand her. Die Gäste gaben aber nicht auf und verkürzten in der Schlussphase noch einmal durch Schlotterbeck. Der Schlusspunkt der Partie war aber den Fohlen vorbehalten. In der sechsten Minute der Nachspielzeit traf der eingewechselte Franck Honorat zum 5:2-Endstand.

AUFSTELLUNG 

Im Vergleich zum vorherigen 0:2 bei RB Leipzig nahm Cheftrainer Gerardo Seoane vier Veränderungen an der Startelf vor. Stefan Lainer, Marvin Friedrich, Florian Neuhaus und Nathan Ngoumou rückten für die gelbgesperrten Nico Elvedi und Ko Itakura, den erkrankten Luca Netz sowie Roco Reitz in die Anfangsformation. Die Abwehrreihe vor Keeper Moritz Nicolas bildeten demnach Lainer, Friedrich, Max Wöber und Joe Scally. Davor kamen Julian Weigl, Manu Koné und Neuhaus zum Zug. Der Angriff der Fohlen setzte sich zusammen aus Ngoumou, Robin Hack und Jordan.

PERSONAL

Borussia musste gegen Bochum auf Alassane Plea (Knochenprellung), Tomáš Čvančara (Bänderriss im linken Sprunggelenk), Jonas Omlin (Aufbautraining) und Luca Netz (krank) verzichten. Nico Elvedi und Ko Itakura fehlten zudem gelbgesperrt.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

4.: Erster Schreckmoment für die Fohlen: In Folge einer Ecke drückt Bernardo die Kugel aus kurzer Distanz aus der Drehung über die Linie und lässt Nicolas keine Abwehrchance. Der Treffer wird aber vom Videoschiedsrichter zurückgenommen. Die Kugel war nämlich zuvor an den Oberarm von Bernardo gesprungen.

6.: Im Gegenzug der erste gefährliche Abschluss der Fohlen. Lainer flankt die Kugel ins Zentrum, wo Hack sie per Kopf weiterleitet. Jordan kommt daraufhin – ebenfalls mit dem Kopf – zum Abschluss, trifft aber nur die Latte.

7.: Neuhaus nimmt eine Ecke vor dem Strafraum volley, setzt den Ball aber deutlich über den Kasten der Gäste.

20.: Auf der rechten Seite wird Lainer freigespielt und flankt dann auf den zweiten Pfosten. Scally springt in die Hereingabe, kann seinen Kopfball aber nicht richtig platzieren. Hack wäre hinter ihm etwas besser postiert gewesen.

23.: Bochums Masovic fängt einen Pass der Fohlen ab und legt anschließend ab auf Broschinski, der halblinks aus 16 Metern das kurze Eck anvisiert, den Ball aber letztlich neben den Pfosten setzt.

28.: TOOOOOOOR FÜR BORUSSIA!!! Hacks Ecke wird am ersten Pfosten verlängert und dann nochmal in der Mitte von Jordan. Schließlich drückt Ngoumou die Kugel am zweiten Pfosten über die Linie – 1:0.

32.: Im Anschluss an einen Koné-Schuss bleibt die Kugel im Strafraum der Gäste und der kniende Ordets hat gegen den nachsetzenden Koné den Fuß draußen. Es gibt Elfmeter für die Fohlen, den Kapitän Weigl schließlich in der 35. Minute verwandelt – 2:0.

37.: Neuhaus steckt den Ball klasse durch auf Jordan. Der US-Amerikaner kann von Riemann nur per Grätsche gestoppt werden, hatte aber beim Zuspiel hauchdünn im Abseits gestanden.

39.: Auf der anderen Seite flankt Gamboa von der rechten Seite ins Zentrum, wo Asano lauert, seinen Kopfball aber links am VfL-Tor vorbeiköpft.

44.: Neuhaus spielt mit Jordan einen Doppelpass und kann dann aus halblinker Position rechts einschieben. Doch der Treffer zählt nicht. Jordan hatte Ordets nach seinem Pass am Trikot gezogen.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

53.: In Folge einer Ecke für die Gäste landet die Kugel vor den Füßen von Kwarteng, der aus sehr spitzem Winkel abschließen will. Wöber ist aber dazwischen und klärt kompromisslos.

55.: Nach Zuspiel von Broschinski legt sich Kwarteng die Kugel an Weigl vorbei uns zieht dann aus der Distanz ab – daneben.

56.: Neuhaus bricht auf der linken Seite durch und spielt die Kugel scharf vor das Tor, Jordan steht im Zentrum goldrichtig, trifft den Ball aber nicht richtig und setzt ihn deswegen links am Tor vorbei.

62.: Stöger jagt einen Freistoß aus 30 Metern direkt aufs Tor. Nicolas ist zur Stelle und fängt die Kugel sicher.

69.: Die beiden kurz zuvor eingewechselten Bochumer initiieren den nächsten Angriff der Gäste. Hofmann legt den Ball quer auf Paciencia. Bei dessen Kopfball ist Nicolas aber zur Stelle.

72.: Was für ein Tor!!! Ngoumou flankt den Ball von der linken Seite scharf vor das Tor, wo der eingewechselte Reitz lauert und praktisch nur seinen Kopf hinhält – 3:0.

75.: Nach einer Asano-Flanke herrscht etwas Gewusel im Strafraum der Fohlen. Letztlich fällt die Kugel Hofmann vor die Füße, der sie aus der Drehung aus kurzer Distanz einschiebt – 3:1.

77.: Nach einem Doppelpass mit Jordan hämmert Ngoumou die Kugel über den Kasten.

78.: Der eingewechselte Honorat flankt ins Zentrum, nachdem Weigl das Spiel verlagert hatte. In der Mitte lauert Jordan und köpft ein – 4:1.

88.: Bero flankt von der rechten Seite an den zweiten Pfosten, wo Schlotterbeck mit Hilfe des Innenpfostens einköpfen kann – 4:2.

90.+2: Koné setzt den eingewechselten Herrmann in Szene. Dieser verfehlt das Tor aber aus zehn Metern hauchdünn.

90.+6: In Folge einer Ecke landet die Kugel vor den Füßen von Honorat, der diese von rechts ins rechte obere Eck hämmert – 5:2.

STATISTIK

Borussia: Nicolas, Lainer (89. Jantschke), Friedrich, Wöber, Scally, Weigl, Koné, Neuhaus (67. Reitz), Hack (67. Honorat), Ngoumou (82. Kramer), Jordan (89. Herrmann) // Bank: Olschowsky, Chiarodia, Ranos, Fukuda

Bochum: Riemann, Gamboa (58. Förster), Ordets, Schlotterbeck, Bernardo, Masovic (69. Hofmann), Bero, Stöger, Asano, Kwarteng (58. Daschner), Broschinski (69. Paciencia) // Bank: Luthe, Passlack, Elezi, Wittek, Loosli. 

Tore: 1:0 Ngoumou (28.), 2:0 Weigl (35., Elfmeter), 3:0 Reitz (72.), 3:1 Hofmann (75.), 4:1 Jordan (78.), 4:2 Schlotterbeck (88.), 5:2 Honorat (90.+6)

Gelbe Karten: Lainer, Neuhaus / Masovic, Riemann, Stöger, Schlotterbeck

Zuschauer: 53.196

Schiedsrichter: Sven Jablonski (Bremen)

Stefan Lainer stand in der Startelf der Fohlen.
Julian Weigl traf per Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:0.
Jordan bejubelt seinen Treffer gemeinsam mit Manu Koné.

24.02.2024

FAKTEN UND INFOS ZU #BMGBVB

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Bundesliga-Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund.

12.04.2024

Seoane: „Wir müssen defensiv kompakt stehen“

Vor der Bundesligapartie der FohlenElf am Samstag (15:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund hat sich Cheftrainer Gerardo Seoane in der Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

 

12.04.2024

Noch 100 Tage: Tickets für P!nk-Konzert im BORUSSIA-PARK sichern

Musik-Ikone P!NK kommt mit ihrer spektakulären Summer Carnival World Tour nach Mönchengladbach. Für das Konzert am Sonntag, 21. Juli, im BORUSSIA-PARK gibt es noch Tickets, darunter VIP-Angebote direkt über Borussia.

12.04.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*