Spiel gedreht: Fohlen gewinnen 3:1 in Wolfsburg

Zum Abschluss des 28. Bundesliga-Spieltags hat die FohlenElf einen 0:1-Pausenrückstand beim VfL Wolfsburg durch Tore von Ko Itakura, Nathan Ngoumou und Rocco Reitz in einen 3:1-Sieg umgewandelt.

Vor rund 23.000 Zuschauern in der Volkswagen-Arena wurden die Fohlen eiskalt erwischt, denn Ridle Baku nutzte in der siebten Minute gleich die erste Chance der Hausherren zum 1:0. Borussia zeigte sich aber nicht geschockt und kam in der Folge zu der einen oder anderen gefährlichen Offensivaktion, ließ im Abschluss aber die letzte Konsequenz vermissen. Nach Wiederbeginn erwischte die FohlenElf einen perfekten Start und drehte innerhalb von fünf Minuten den Spieß um. Ko Itakura sorgte mit einem abgefälschten Distanzschuss für den Ausgleich (53.), ehe Nathan Ngoumou (58.) nach Vorarbeit von Franck Honorat zur 2:1-Führung traf. In der Folge kontrollierten die Borussen das Spiel und verbuchten in der Schlussphase auch die besseren Chancen. Letztlich sorgte Rocco Reitz in der 88. Minute für den 3:1-Endstand.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Heimspiel gegen den SC Freiburg (0:3) nahm Trainer Gerardo Seoane fünf Änderungen in seiner Anfangsformation vor. Anstelle von Joe Scally, Rocco Reitz, Florian Neuhaus, Robin Hack und Jordan begannen Marvin Friedrich, Max Wöber, Stefan Lainer, Nathan Ngoumou und Alassane Plea.

PERSONAL

Neben Manu Koné (Muskelfaserriss im Oberschenkel) fielen auch Florian Neuhaus (Achillessehnenbeschwerden), Tony Jantschke (Adduktorenprobleme) und Christoph Kramer (krank) aus. 

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

3.: Erste gute Offensivaktion der Fohlen: Honorat prüft aus spitzem Winkel Wolfsburgs Keeper Pervan.

7.: Die Gastgeber nutzen die erste Chance zur Führung. Tiago Tomas bringt den Ball von der rechten Seite nach innen, wo Baku aus 13 Metern per Direktabnahme ins rechte Eck vollendet – 1:0.

21.: Nach einer Ecke von Honorat ist Wöber mit dem Kopf zur Stelle. Das Leder fliegt links am Tor vorbei.

38.: Mit einem gewonnenen Pressschlag setzt Itakura auf der linken Seite des Strafraums Plea in Szene. Der Franzose bringt den Ball aus spitzem Winkel aber nicht mehr gefährlich aufs Tor.

42: Omlin entschärft einen scharf geschossenen Freistoß aus 17 Metern von Svanberg per Faustabwehr.

44: Nach einem Einwurf hat Ngoumou plötzlich freie Schussbahn. Der 24-Jährige verzieht aber komplett.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

53.: Borussia gleicht aus! Itakura fasst sich aus fast 25 Metern ein Herz und zieht ab. Jenz fälscht den Ball unhaltbar ins linke Eck ab – 1:1.

58.: Die Fohlen drehen das Spiel! Honorat nimmt Tempo auf und drängt in den Strafraum ein. Dann hat er das Auge für Ngoumou, der aus acht Metern flach ins rechte Eck trifft – 1:2.

62.: Nach Steilpass von Maehle kommt Sarr zum Abschluss – Wolfsburgs Joker schießt ans Außennetz.

74.: Fast die Vorentscheidung! Nach einer weiten Flanke von Reitz schraubt sich Hack hoch und setzt den Ball per Kopf an den Querbalken.

83: Das war knapp! Nach Flanke von Behrens ist Maehle im Zentrum frei, verfehlt das Gehäuse per Fallrückzieher aber um Zentimeter.

88.: Die Entscheidung! Čvančara legt das Leder von der rechten Außenbahn zurück auf Reitz, der aus der Drehung präzise in den rechten Winkel abschließt – 1:3.

90.+5: Letzte Gelegenheit der Partie: Omlin wehrt einen Kopfball von Behrens aus kurzer Distanz sicher zur Seite ab.

STATISTIK

Wolfsburg: Pervan – Baku (73. Cerny), Bornauw, Jenz, Maehle – Arnold, Gerhardt, Wimmer (57. Majer), Svanberg (89. Vranckx), Tiago Tomas (57. Sarr) – Wind (73. Behrens) // Bank: Klinger, Fischer, Amoako, Kaminski

Borussia: Omlin – Lainer, Elvedi, Friedrich, Wöber, Netz (88. Scally)– Weigl, Itakura (70. Reitz), Honorat (88. Jordan), Ngoumou (70. Hack) – Plea (82. Čvančara) // Nicolas, Chiarodia, Herrmann, Ranos

Tor: 1:0 Baku (7.), 1:1 Itakura (53.), 1:2 Ngoumou (58.), 1:3 Reitz (88.)

Gelbe Karten: Bornauw, Wimmer – Hack, Omlin  

Zuschauer: 23.000

Schiedsrichter: Bastian Dankert (Rostock)

Max Wöber kehrte in die Startelf zurück.
Luca Netz im Zweikampf mit Ridle Baku.
Die Borussen bejubeln den 1:1-Ausgleich von ko Itakura.

07.04.2024

DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

30.05.2024

Spieler der Saison gesucht: Franck Honorat im Portrait

Franck Honorat steht neben Rocco Reitz, Robin Hack und Moritz Nicolas zur Wahl zum „Spieler der Saison 2023/24“ – präsentiert von Cichon Personalmanagement. In Teil eins nehmen wir die Spielzeit von Franck Honorat unter die Lupe.

30.05.2024

Erste Termine der Saison-Vorbereitung stehen fest

Nach einer gut siebenwöchigen Sommerpause wird für die FohlenElf in der zweiten Juli-Woche die Saison 2024/25 starten. Die ersten Termine der neuen Spielzeit stehen jetzt fest.

29.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*