Nach spätem Ausgleich: Borussia holt einen Punkt in Bremen

Borussia hat sich am 32. Bundesliga-Spieltag mit 2:2 (1:1) vom SV Werder Bremen getrennt. Florian Neuhaus erzielte in der Nachspielzeit per Handelfmeter den späten Ausgleichstreffer.

Vor 42.100 Zuschauern im ausverkauften Weserstadion gelang den Fohlen ein Start nach Maß. Schon in der achten Minute brachte Robin Hack Borussia nach einem klasse Zuspiel von Rocco Reitz in Führung. In der Folge blieb der VfL das spielbestimmende Team und verbuchte weitere hochkarätige Tormöglichkeiten, allein zweimal durch Manu Koné. Mitte des ersten Durchgangs kamen dann aber auch die Gastgeber immer besser ins Spiel und rissen das Kommando zunehmend an sich. Kurz vor der Pause schlug sich dies dann auch auf den Spielstand nieder. Nick Woltemade markierte den 1:1-Ausgleich. Nach dem Wechsel lieferten sich beide Mannschaften dann ein offenes Duell, in dem beide zu weiteren Chancen kamen. Als effizienteres Team erwiesen sich aber zunächst die Bremer, die in der 65. Minute den Spieß komplett umdrehten und durch Woltemade in Führung gingen. Borussia war offensiv weiter bemüht, ließ aber die letzte Genauigkeit in den Angriffen vermissen. In der 82. Spielminute hatte Ducksch die frühzeitige Vorentscheidung auf dem Fuß, scheiterte aber am Außennetz. Kurz vor Ende der regulären Spielzeit landete ein Versuch von Čvančara an der Hand von Friedl. Schiedsrichter Timo Gerach entschied auf Handspiel und Strafstoß für die Fohlen. Neuhaus führte aus und schoss das Leder wuchtig zum 2:2-Endstand unter die Querlatte.

AUFSTELLUNG

Cheftrainer Gerardo Seoane nahm im Vergleich zum vorherigen Heimspiel gegen Union Berlin (0:0) drei Wechsel in der Startelf vor: Für Stefan Lainer, Fabio Chiarodia und Tomáš Čvančara rückten Franck Honorat, Manu Koné und nach seiner abgesessenen Gelb-Sperre Julian Weigl in die Anfangsformation zurück. Das Tor hütete demnach auch in Bremen Moritz Nicolas. Die Abwehrreihe davor setzte sich zusammen aus Nico Elvedi, Marvin Friedrich und Ko Itakura sowie Franck Honorat und Joe Scally auf den Außenpositionen. Im Mittelfeld liefen Julian Weigl und Manu Koné auf, davor kamen Rocco Reitz, Robin Hack und Alassane Plea zum Zug.

PERSONAL

Die Fohlen mussten in Bremen verletzungsbedingt auf Tony Jantschke (Adduktorenprobleme), Max Wöber (leichter Muskelfaserriss im Oberschenkel), Grant-Leon Ranos (Fußwurzelverletzung), Simon Walde (Riss des vorderen Syndesmosebandes) und Shio Fukuda (Kapselriss am Sprunggelenk) verzichten. Für Christoph Kramer (nach Infekt) kam die Partie ebenfalls zu früh.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

8.: Die Fohlen gehen mit ihrer ersten richtigen Tormöglichkeit in Führung! Reitz spielt einen klasse Steckpass durch die Abwehrreihe der Bremer auf Hack, der mit dem Ball am Fuß noch einige Schritte macht und dann alleine vor Zetterer ganz cool bleibt und aus halblinker Position mit links ins lange Eck trifft – 0:1.

12.: Nächste dicke Gelegenheit für Borussia. Koné kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, Zetterer hat aber aufgepasst und lenkt die Kugel gerade noch so mit den Fingerspitzen über den Kasten.

23.: Im Anschluss an eine Ecke köpft Woltemade den zweiten Ball aufs Tor. Nicolas ist aber hellwach und verhindert den Einschlag.

36.: Schmid wird rechts am Strafraum angespielt und schlägt dann eine platzierte Flanke auf Ducksch, der den Ball aber per Kopf nicht richtig trifft. Weiser dahinter steht dann im Abseits.

44.: Die Fohlen legen den Vorwärtsgang ein und bringen die Kugel über mehrere Stationen zu Koné an der Strafraumkante. Der Franzose zielt daraufhin aus halbrechter Position das lange Eck an, verfehlt dieses aber knapp.

45.: Die Gastgeber gleichen aus. Lynen, Bittencourt und Woltemade setzen sich im Strafraum der Fohlen fest. Am Ende kommt letztgenannter zum Abschluss – 1:1.  

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

50.: Gute Aktion von Reitz! Der Borusse tankt sich stark bis in den Strafraum durch und kommt dann von rechts zum Abschluss, der Ball geht jedoch knapp am langen Pfosten vorbei.

58.: Nach einer Ducksch-Flanke köpft Woltemade deutlich drüber.

65.: Ducksch bringt einen Eckball rein, den Woltemade aus kurzer Distanz einköpft – 2:1.

70.: Doppelchance für die Fohlen: Reitz köpft zunächst nach einer Scally-Flanke wuchtig aufs Tor, Zetterer ist aber zur Stelle. Daraufhin landet die Kugel bei Honorat, der sie nochmal auf Reitz ablegt. Aber auch beim zweiten Versuch des 21-Jährigen ist der Werder-Keeper da.

70.: Borussia spielt schnell nach vorne und Hack kommt zum Abschluss, setzt seinen Schuss aber deutlich zu hoch an.

82.: Weiser legt quer auf Ducksch, der aus spitzem Winkel nur das Außennetz trifft.

90.+1: Es gibt Handelfmeter für Borussia! Neuhaus übernimmt die Verantwortung und bleibt eiskalt. Sein wuchtiger Schuss unter die Latte ist unhaltbar für Zetterer. Das späte 2:2.

90.+4: Kownacki kommt nach einer Flanke noch einmal zum Kopfball, den Nicolas glänzend pariert. Auch gegen den Nachschuss ist Borussias Schlussmann zur Stelle. 

STATISTIK

Werder Bremen: Zetterer, Veljkovic, Friedl, Jung (75. Stark), Weiser, Bittencourt (83. Deman), Lynen, Agu, Schmid, Woltemade (75. Stage), Ducksch (90.+2 Kownacki) // Bank: Dos Santos Haesler, Malatini, Groß, Hansen-Aaröen, Opitz

Borussia: Nicolas, Honorat (71. Ngoumou), Elvedi, Friedrich (71. Lainer), Itakura, Scally, Weigl, Koné (71. Neuhaus), Reitz (79. Jordan), Hack, Plea (46. Čvančara) // Bank: Omlin, Chiarodia, Netz, Herrmann

Tore: 0:1 Hack (8.), 1:1 Woltemade (45.), 2:1 Woltemade (65.), 2:2 Neuhaus (90.+1, HE)

Gelbe Karten: Keine

Zuschauer: 42.100 Plätze (Weserstadion)

Schiedsrichter: Timo Gerach (Landau)

Moritz Nicolas hütete erneut das Tor der Fohlen.
Julian Weigl kehrte nach abgesessener Gelb-Sperre in die Startelf zurück.

04.05.2024

DFB-Pokal 2024/25: 1. Runde wird am Samstag ausgelost

Am Samstag (ab 18:00 Uhr, live in der ARD oder auf sportschau.de) werden im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Begegnungen der 1. Runde im DFB-Pokal für die kommende Saison ausgelost.

30.05.2024

Spieler der Saison gesucht: Franck Honorat im Portrait

Franck Honorat steht neben Rocco Reitz, Robin Hack und Moritz Nicolas zur Wahl zum „Spieler der Saison 2023/24“ – präsentiert von Cichon Personalmanagement. In Teil eins nehmen wir die Spielzeit von Franck Honorat unter die Lupe.

30.05.2024

Erste Termine der Saison-Vorbereitung stehen fest

Nach einer gut siebenwöchigen Sommerpause wird für die FohlenElf in der zweiten Juli-Woche die Saison 2024/25 starten. Die ersten Termine der neuen Spielzeit stehen jetzt fest.

29.05.2024

FohlenNewsletter

IMMER DIE NEUESTEN ANGEBOTE UND RABATTE DEINER FOHLENELF IM POSTFACH*