Maximale Kapazität 60.250 Zuschauer

Der BORUSSIA-PARK hat eine maximale Kapazität von 62.250 Zuschauern. Diese Kapazität setzt Stehränge im Norden und Süden voraus und für diese Besucherzahl sind Fluchtweglängen und -breiten etc. ausgelegt worden.

Im Bundesligabetrieb dürfen jedoch "nur" 54.022 Zuschauer in das Stadion gelassen werden. Diese um knapp 6.000 Personen geringere Kapazität kommt durch die Gestaltung der kompletten Südtribüne (mit Ausnahme des Gästeblockes 6) zustande, die komplett bestuhlt ist. Durch die Bauweise des BORUSSIA-PARK ist es aber jederzeit möglich, die Südtribüne ganz nach dem Vorbild der Nordkurve komplett in Form von Stehplätzen zu nutzen.

Bei internationalen Spielen hat der BORUSSIA-PARK eine Kapazität von 46.291 Sitzplätzen. Für diese Spiele werden auch die Blöcke im Unterrang der Nordkurve mit Sitzplätzen versehen.

Die Zuschauerplätze im BORUSSIA-PARK

54.018 Besucher fasst der BORUSSIA-PARK im Bundesligabetrieb.

Die Zuschauerplätze verteilen sich wie folgt auf die Ränge (nationale Spiele):

Unterrang: 18.891 Sitzplätze (davon 2.064 Business-Seats und 684 Logenplätze zu den 45 Logen), 16.149 Stehplätze (davon 2.066 im Gästeblock). Das ergibt eine Gesamtkapazität von 35.040 Zuschauern im Unterrang.

Oberrang: 18.788 Sitzplätze und 194 Presseplätze. Der Oberrang hat somit eine Gesamtkapazität von 18.982 Sitzplätzen.

Größe: Die Zuschauerränge sind komplett überdacht. Die Außenmaße des Naturrasenplatzes betragen 111m x 72 m, das Spielfeld selbst misst 105 x 68 Meter.