Suchen

Eintrittskarten

Das Wichtigste

Der Besitz einer Eintrittskarte ist natürlich der wichtigste Fakt für den Besuch eines Auswärtsspieles. Denn bei vielen Spielen lohnt es nicht mehr, ohne Eintrittskarte anzureisen, da das Spiel im Vorhinein ausverkauft und das Gastkontingent der Borussia vergriffen ist. Hier sind natürlich vor allem die Spiele in Köln, München, Leverkusen oder Mainz zu nennen.

Jede Heimmannschaft muss der Borussia 10% der Stadionkapazität an Karten zur Verfügung stellen.

Beispiel: Allianz Arena in München mit einer Kapazität von 69.900 Plätzen, d.h. die Borussia muss vom FC Bayern 6.990 Karten bekommen.

Service für die Fans

War es in früheren Jahren noch so, dass das Fanprojekt Mönchengladbach (FPMG) den kompletten schriftlichen Versand von Auswärtskarten vom Verein Borussia übertragen bekommen hat, so gibt es heute natürlich auch die Möglichkeit, Tickets über das Online-Ticketing zu bestellen. Mitglieder der Borussia und des FPMG haben so die Chance, ihre Eintrittskarte direkt und bevorrechtigt online zu kaufen.

Der Start des Vorverkaufes für die einzelnen Spiele ist immer montags, vier Wochen vor dem jeweiligen Auswärtsspiel. Die Mitglieder haben die Chance – solange der Vorrat reicht – bis zu zwei Tickets pro Spiel zu bestellen. Pro Karte fällt eine Vorverkaufsgebühr von 2,50 € an.

Nach dem Mitgliederverkauf startet - sofern noch Karten vorhanden sind - der Verkauf für registrierte Fans, danach für alle anderen. Hier wird ebenfalls eine pauschale Vorverkaufsgebühr von 2,50 € berechnet.

Weiterhin wird auch das FPMG ein Kartenkontingent zum Verkauf erhalten. Aus diesem Kontingent der günstigsten Karten (meist die Stehplatzkarten sowie die günstigsten Sitzplatzkarten) wird zum einen die "Allesfahrerkarte"bedient und zum anderen ein Barverkauf im FanHaus (auch montags, vier Wochen vor dem Spiel) gewährleistet. Rückfragen beantworten die Kollegen imFanHausgerne telefonisch unter 02161-177800.

Was macht der offizielle Fanclub?

Offizielle Borussia-Fanclubs, die aus dem Kontingent Borussias Karten bestellen möchten, erhalten auf Nachfrage bei den Fanbeauftragten ein entsprechendes Bestellformular. Diese Bestellungen werden dann „solange der Vorrat reicht“ bearbeitet.

Weitere Infos zum Ticketverkauf an offizielle Fanclubs findet ihr hier.

Noch ein Tipp!

Viele Borussia Fans greifen gerne bei Auswärtsspielen auf das Online-Ticketing der jeweiligen Heimmannschaft zurück. Das ist an sich auch nichts Verwerfliches, im Gegenteil: Denn nur so kommen schwarz-weiß-grüne Invasionen wie zum Beispiel in Bochum zustande. Beachtet allerdings, dass viele Vereine (im Übrigen auch die Borussia) aus Sicherheitsgründen keine Fans, die als Gastfan zu erkennen sind, in die jeweiligen Heimfanblöcke lassen. Sollten die Stadien ausverkauft sein, und dem Borussia-Fan kein Ausweichplatz angeboten werden können, wird der Zutritt zum Stadion trotz gültiger Eintrittskarte verweigert.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder